Facebook Facebook
Kanzlei zur Kanzlei
Inkasso- und Forderungsmanagement zum Inkasso- und Forderungsmanagement

Hinweise zur Forderungssicherung

Vorwort

Das Forderungsmanagement beschäftigt sich nicht nur mit der Durchsetzung einer bereits bestehenden und eventuell schwer zu realisierenden Forderung.

Gutes Forderungsmanagement setzt schon wesentlich früher an. Dann nämlich, wenn die Forderung noch gar nicht entstanden ist - in der allgemeinen Vertragsgestaltung, der Ausgestaltung allgemeiner Geschäftsbedingungen, der vorvertraglichen Bonitätsprüfung und Überprüfung des möglichen "Neukunden" und im Bereich der unternehmensinternen Forderungsstellung und Eintreibung.

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf.
Hier geht es zum Kontaktformular

Welche Informationen sollte man vor Vertragsschluss über seinen potentiellen Kunden einholen?

Im Bereich der vorvertraglichen Geschäftsanbahnung gilt der Grundsatz der bestmöglichen Informationsbeschaffung über den potentiellen Kunden, Geschäftspartner und Schuldner.

Dazu stehen folgende Informationsquellen zur Verfügung:

  • Wirtschaftsauskunfteien wie z.B. Creditreform, Mediafinanz,...
  • Bankauskunft
  • Schufa Auskunft
  • Handelsregister
  • Gewerberegister
  • IHK, Handwerkskammer
  • Einwohnermeldeamt
  • gerichtliches Schuldnerverzeichnis
  • Umfeld und Kunden des Schuldners
  • Referenzen des Schuldners
  • Jahresabschlüsse bei Kapitalgesellschaften
  • Internet

Welche vertraglichen Sicherungsmittel kommen im Bereich des Debitorenmanagements in Betracht?

Kreditsicherheiten

  • Bürgschaft
  • Garantie
  • Patronatserklärung
  • Schuldbeitritt


Realsicherheiten

  • Sicherungsübereignung
  • Sicherungsabtretung
  • Globalzession mit dinglicher Teilverzichtsklausel

Eigentumsvorbehalt

  • einfacher Eigentumsvorbehalt
  • erweiterter Eigentumsvorbehalt
  • verlängerter Eigentumsvorbehalt
  • Pfandrecht
    - gesetzliche Pfandrechte, wie Werkunternehmerpfandrecht und Vermieterpfandrecht, Spediteuerpfandrecht.
    - vertragliche Pfandrechte, wie Hyphothek (Bauhandwerkersicherungshyphothek,§ 648 BGB), Grundschuld und Rentenschuld.
  • Vormerkung einer Sicherungshypothek
  • Bauhandwerkersicherung, § 648a BGB
  • Sicherung von Bauforderungen, RGBl vom 01.06.1909
  • Hinterlegung von Einbehalten, § 17 Abs. 6 VOB B
  • Vorkasse
  • Rangrücktrittsvereinbarungen
HomeMailImpressum