Facebook Facebook
Kanzlei zur Kanzlei
Inkasso- und Forderungsmanagement zum Inkasso- und Forderungsmanagement

Blog

Scheingebote bei Ebay können teuer werden

24.08.2016



Der Bundesgerichtshof hat entschieden,dass ein Verkäufer, der bei eBay durch eigene Gebote den Preis eines Artikels nach oben treibt, grundsätzlich zum Schadensersatz verpflichtet ist.

In dem streitgegenständlichen Fall stellte der Verkäufer bei Ebay seinen VW Golf zu einem Startpreis von einem Euro eingestellt. Der Käufer bot hier zunächst lediglich 50 cent mehr. Nachdem der Verkäufer nun über einen Zweitaccount das Angebot künstlich in die Höhe trieb, war am Ende das Höchstgebot bei 17.000,00. Der Käufer war aber nun der Auffassung, er habe das Kraftfahrzeug für 1,50 € ersteigert, da er ohne die unzulässige Eigengebote des Beklagten die Auktion bereits mit einem Gebot in dieser Höhe "gewonnen" hätte. Nachdem der Beklagte ihm mitgeteilt hatte, das Fahrzeug bereits anderweitig veräußert zu haben, verlangte der Kläger Schadensersatz in Höhe des von ihm mit mindestens 16.500 € angenommenen Marktwerts des Fahrzeugs. Der Bundesgerichtshof gab dem Käufer nun Recht und verurteilte den Verkäufer zu einer Schadensersatzzahlung von 16.500,00 €. Sämtlliche Eigengebote des Verkäufer waren unzulässig, so dass ein Kaufvertrag über 1,50 € zustande kam. Nachdem der Verkäufer das Fahrzeug bereits anderweitig veräußert hatte und somit nicht mehr übergeben konnte, wurde er zu der Schadensersatzzahlung verurteilt, welche dem Marktwert des Fahrzeugs entsprochen hat. BGH, Urteil v 24. August 2016 - VIII ZR 100/15

Tags: Ebay Scheingebote Kaufvertrag

Tags

Abfindung

Abgasskandal

Abmahnung

Abofalle

Abstammung

AGB

Amazon

Anfechtung

Arbeitsentgelt

Arbeitsrecht

Arbeitsunfähigkeit

Arbeitsunfall

Aufklärungspflicht

Ausgleichszahlung

Ausschlagung

Bausparkassen

Bausparvertrag

Bearbeitungsgebühren

Beerdigungskosten

Beleidigung

Betrug

Beweisverwertungsverbot

Bußgeld

Datenschutz

Diskriminierung

Ebay

Ehegattenerbrecht

Eigenbedarf

Elterngeld

Elternzeit

Erbe

Erbeinsetzung

Erben

Erbrecht

Erbschaft

Erbschaftssteuer

Erbschein

Erbunwürdigkeit

Erbvertrag

Erbverzicht

Erschöpfungsgrundsatz

Exhumierung

Facebook

Fahrverbot

Familienrecht

Filesharing

Fitnessstudio

Fluggastverordnung

Garantie

Geschäftsgrundlage

Gewährleistung

Gleichbehandlung

Haftungsbeschränkung

Inkasso

Internetflat

Kaufrecht

Kaufvertrag

Körperverletzung

Kündigung

Lebensversicherung

Leihmutter

Lizenzanalogie

Lizenzen

Makler

Marke

Markenrecht

Mietpreis

Mietrecht

Mord

Nachlassverbindlichkeit

Ordnungswidrigkeit

Patent

Patientenverfügung

Persönlichkeitsrecht

Persönlichkeitsrechte

Pflichtteil

Pflichtteilsentziehung

Pflichtteilsergänzung

Pflichtteilsstrafklausel

Praktikum

Preisabsprachen

Rechtsanwaltskosten

Rechtsbeugung

redtube.com

Reiserecht

Reiserücktrittsversicherung

Rückforderung

Rücktritt

Schadensersatz

Scheidung

Scheidungsantrag

Scheingebote

Schenkung

Schmerzensgeld

Schönheitsreparaturen

Schwarzarbeit

Sonntagsarbeit

Strafrecht

Streitwert

Stundenlohn

Tauschbörse

Testament

Testierunfähigkeit

Testierwille

Unfall

Unterhalt

Urheberrecht

Urlaub

Urlaubsabgeltung

Verjährung

Verkehrsrecht

Vertrag

VW

Werkvertrag

Wettbewerbsrecht

Widerrufsbelehrung

Zivilrecht

Zugewinn

Zugewinnausgleich

HomeMailImpressum