Facebook Facebook
Kanzlei zur Kanzlei
Inkasso- und Forderungsmanagement zum Inkasso- und Forderungsmanagement

Blog

Umzug rechtfertigt keine Kündigung

04.05.2016



Der Bundesgerichtshof hatte sich mit der Frage zu beschäftigen, ob ein Umzug eine Kündigung eines Fitnessstudiovertrages rechtfertigen kann. Nein, sagten die Richter und zwar unabhängig davon, ob der Umzug beruflich oder privat bedingt ist.

Der Umzug des Kunden liege in dessen Risikobereich und könne daher keine außerordentliche Kündigung rechtfertigen. Jeder Kunde eines Fitnessstudios ist selbst dafür verantwortlich, wenn er das Angebot aufgrund einer Veränderung der eigenen Verhältnisse nicht mehr nutzen kann. Hier spielt es auch keine Rolle, wenn der Kunde zum Beispiel von seinem Arbeitgeber an einen anderen Arbeitsort versetzt worden ist; auch dies liegt in der Risikosphäre des Kunden. Unabhängig davon, ob der Kunde einen Umzug selber veranlasst hat oder einen solchen berufsbedingt machen musste, ist eine außerordentliche Kündigung nicht möglich, da kein wichtiger Grund im Sinne des § 314 BGB vorliegt. BGH; Urt. v. 04.05.2016, Az. XII ZR 62/15

Tags: Vertrag Fitnessstudio Kündigung

Tags

Abfindung

Abgasskandal

Abmahnung

Abofalle

Abstammung

AGB

Amazon

Anfechtung

Arbeitsentgelt

Arbeitsrecht

Arbeitsunfähigkeit

Arbeitsunfall

Aufklärungspflicht

Ausgleichszahlung

Ausschlagung

Bausparkassen

Bausparvertrag

Bearbeitungsgebühren

Beerdigungskosten

Beleidigung

Betrug

Beweisverwertungsverbot

Bußgeld

Datenschutz

Diskriminierung

Ebay

Ehegattenerbrecht

Eigenbedarf

Elterngeld

Elternzeit

Erbe

Erbeinsetzung

Erben

Erbrecht

Erbschaft

Erbschaftssteuer

Erbschein

Erbunwürdigkeit

Erbvertrag

Erbverzicht

Erschöpfungsgrundsatz

Exhumierung

Facebook

Fahrverbot

Familienrecht

Filesharing

Fitnessstudio

Fluggastverordnung

Garantie

Geschäftsgrundlage

Gewährleistung

Gleichbehandlung

Haftungsbeschränkung

Inkasso

Internetflat

Kaufrecht

Kaufvertrag

Körperverletzung

Kündigung

Lebensversicherung

Leihmutter

Lizenzanalogie

Lizenzen

Makler

Marke

Markenrecht

Mietpreis

Mietrecht

Mord

Nachlassverbindlichkeit

Ordnungswidrigkeit

Patent

Patientenverfügung

Persönlichkeitsrecht

Persönlichkeitsrechte

Pflichtteil

Pflichtteilsentziehung

Pflichtteilsergänzung

Pflichtteilsstrafklausel

Praktikum

Preisabsprachen

Rechtsanwaltskosten

Rechtsbeugung

redtube.com

Reiserecht

Reiserücktrittsversicherung

Rückforderung

Rücktritt

Schadensersatz

Scheidung

Scheidungsantrag

Scheingebote

Schenkung

Schmerzensgeld

Schönheitsreparaturen

Schwarzarbeit

Sonntagsarbeit

Strafrecht

Streitwert

Stundenlohn

Tauschbörse

Testament

Testierunfähigkeit

Testierwille

Unfall

Unterhalt

Urheberrecht

Urlaub

Urlaubsabgeltung

Verjährung

Verkehrsrecht

Vertrag

VW

Werkvertrag

Wettbewerbsrecht

Widerrufsbelehrung

Zivilrecht

Zugewinn

Zugewinnausgleich

HomeMailImpressum